Das große Saxophon Workshop Wochenende mit Thomas Zander

Thomas Zander ist gebürtiger Hannoveraner und spielt eigentlich schon immer Klarinette und Saxophon. Er unterrichtet Klarinette und Saxophon an der städtischen Musikschule in Hannover, ist seit Jahren ständiger Gastmusiker für Saxophon, Klarinette und Querflöte z.B. am Theater für Niedersachen und an der Oper in Hannover bei der WEST SIDE STORY.  In der Bigband von ROGER CICERO spielte er von Beginn an als Bariton-Saxophonist und spielt Tenor im Quartett von BILL RAMSEY.  
Daneben arrangiert und komponiert er Kammer- und Orchestermusik, zuletzt ein Quartett für 4 Bassklarinetten, UA 10/2013 und ein Quintett für Bassklarinette und Streichquartett, UA 02/2016. 

Am Workshoptag 1 werden die einzelnen Gruppen mit maximal 3 Teilnehmer*Innen belegt sein.  In dieser Zeit wird ausreichend und intensiv auf den/die einzelnen Teilnehmer*Innen eingegangen werden können. Bei individuellen Anleitungen werden dabei alle Teilnehmer*Innen auch voneinander profitieren.
Es ist frei zu wählen, an welchem Kurs Interesse besteht. Eine Anmeldung kann für einen Einzelnen Workshop stattfinden. Es ist aber auch eine Option, mehrere Workshops zu buchen.

Für den Workshoptag 2 suchen wir Interessent*Innen, die schon in einem festen Ensemble spielen und unter professioneller Anleitung das gemeinsame Spiel optimieren möchten. Erarbeitet werden Stücke aus einem bestehenden Repertoir oder auch neues Material.

Workshop 1 besetzt
Datum: 01.06.2024
Uhrzeit: 10 – 11:30 Uhr
Inhalt: Atmung + Ansatz = Sound
Früher hätte man gesagt: „Du musst mehr stützen“,  – eine diffuse Anweisung, die einen Mangel des Engagements impliziert. Heute lässt sich sehr viel diffenzierter beschreiben, wo die individuellen Hebel für einen vollen Sound liegen. Alle Bestandteile der Sounderzeugung werden nacheinander einzeln erklärt und wieder zu einem Ganzen zusammengesetzt.

Workshop 2 – besetzt
Datum: 01.06.2024
Uhrzeit: 12 – 13:30 Uhr
Inhalt: Intensiv Workshop Zunge und Artikulation
Meistens bleibt die Technik des sogenannten Anstosses undifferenziert und wenig erklärt, dabei gibt es eine Fülle von Erkenntnissen und detailreiche Schattierungen bei der Artikulation. Überlegungen zur Basistechnik, Krafteinsatz und Schnelligkeit sind Themen in diesem Kurs.

Workshop 3 – besetzt
Datum: 01.06.2024
Uhrzeit: 14:30 – 16:00 Uhr
Inhalt: Rhythmus
Das Notenlesen für Instrumentalisten hat zwei Bestandteile, auf der einen Seite Tonhöhen bzw. Griffe und Rhythmus auf der anderen Seite. Griffe nimmt man einfach aus einer Grifftabelle und dabei kann man sich so schnell selbst helfen. Rhythmus braucht Übung und Bausteine, die erlernt und internalisiert werden müssen. Für den erfolgreichen Umgang mit Rhythmus gibt es in diesem Workshop Tipps und Tricks und einen individuellen Trainingsplan.

Workshop 4 – 1 Platz frei
Datum: 01.06.2024
Uhrzeit: 16:30 – 18:00 Uhr
Inhalt: Intonation
Jeder Mensch hat ein natürliches Empfinden für die reine Stimmung, für schwebungsfreie Intervalle und konsonante Intervalle. Im Alltag des gemeinsamen Musizierens liegen die Schwerpunkte des Training jedoch meistens auf anderen Gesichtspunkten. Mit ausreichend Zeit in diesem Workshop ist gewährleistet, dass jeder/jede eine Sicherheit in der Wahrnehmung der Intonation erreichen kann.

Workshop 5 – frei
Datum: 02.06.2024
Uhrzeit: 10 – 14:00 Uhr
Inhalt: Saxophon Ensemble Workshop (nur für ein bereits fest bestehendes Ensemble)
In diesem Workshop wird selbst mitgebrachte oder neue Literatur erarbeitet, die Aspekte des Zusammenspiels in der Gruppe werden erläutert. Die Stücke werden formal analysiert und die Funktionen der einzelnen Instrumente werden bestimmt. Rhythmus, Dynamik und Intonation werden detailliert erklärt und bearbeitet. Übertragbare Herangehensweisen sollen ein Ergebnis in diesem Kurs sein, so dass sich das Ensemble selbständig entwickeln kann.
Je nach Niveau des bestehenden Ensembles können an 1-3 Stücken in dieser Zeit gearbeitet werden. Die Partituren der Stücke sind im Voraus für den Dozenten einzureichen.

Preise:
Intensivkurse am 1. Tag kosten pro Kursteilnehmer
- 65,00 € bei Anmeldung eines Workshops (1x 1,5 STd.)
- 120,00 € bei Anmeldung von 2 Workshops (2x 1,5 Std.)
- 165,00 € bei Anmeldung von 3 Workshops (3x 1,5 Std.)
- 200,00 € bei Anmeldung von 4 Workshops (4x 1,5 Std.)

Ensemble Workshop am 2. Tag kosten für die Gruppe 400,00 € (4 Std.)

Workshopanmeldung
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Name
Anschrift

Datenschutzerklärung lesen

Bitte lesen sie hier über unseren Datenschutz.

Bestätigung