Conn Chu Berry C-Melody, endlich perfekt. geschrieben von: Anke Mössner am Montag, 12. September 2005, 08:33 Uhr


Vorab sei zu sagen, ich kann eigentlich nur ...

... jedem Abraten sein Sax selber Überholen zu wollen, man bekommt es nie so gut hin wie der Doc.
Ich habe mein schönes Conn New Wonder II auch zu Toko geschickt. Nachdem er mein

Wurlitzer so klasse überholt hat, wollte ich jetzt sehen, was er aus dem Chu so rausholen kann.
Ich hatte das Chu vor einiger Zeit mal selber überholt. Es spielte und es war ok. Nachdem Toko es aber jetzt überholt hat, ist es der Wahnsinn.
Kleinste Kleinigkeiten und Dinge die einem Laien nicht auffallen sind ihm selbstverständlich direkt ins Auge gesprungen und er hat alles akribisch überholt und hergerichtet. Spiel aus der Mechanik entfernt, neue Polster, Federdruck eingestellt, justiert etc. etc.
Der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Wenn ich mal wieder ein Sax zur Überholung habe, dann nur noch bei Toko.