Wurlitzer Überholung: Ein Taum geschrieben von: Anke Mössner am Samstag, 30. Juli 2005, 10:22 Uhr


Ich habe meinem 85 Jahre altem Wurlitzer C-Melody (Buescher Truetone Stencil) eine Überholung bei ToKo gegönnt. Es ist ein recht seltenes Instrument, nicht nur weil es ein C-Melody ist, sonder weil es ein besoneres Finiish hat. Es ist matt versilbert mit vergoldetem Innenbecher und vergoldeter Mechanik und Klappen.

Ich selber wohne zwar in Köln, habe aber mein Sax auf die Reise in den Norden geschickt, weil ich von Tokos fachlicher und persönlicher Beratung sehr begeistert bin.

Daher wollte ich etwas besonders gutes und ausgefallenes haben. Ich habe mich dann nach Rücksprache mit Toko für schwarze Kängurulederpads mit Selmerstyle Resonatoren und schwarzen Filz entschieden.

Gestern kam das Instrument von der Überholung zurück. Es ist ein Traum! Toko hatte bestimmt ganz schön viel Arbeit damit.Rein optisch ist es mit den schwarzen Pads und dem schwarzen Filz schon ein rechter Hingucker, aber spielerisch und soundmässig top es das noch um ein Vielfaches!

Ich habe noch nie ein so leicht und einfach zu spielendes Vintage gehabt. Es lässt sich mühelos durch alle Oktaven spielen. Selbst tief B und H sprechen sehr leicht an, das habe ich noch nicht mal bei meinen neuen Keilwerths SX90R! Die Mechanik läuft sehr leicht und leise und alles ist perfekt eingestellt. Die Arbeit ist sehr sehr sauber gemacht worden und es sieht wieder aus wie neu.

Er hat auch schon mein nächstes Sax zum Überholen da, ein altes Chu Berry C-Melody und ich kann es kaum erwarten, bis es wieder bei mir ist.

Vielen Dank Toko und liebe Grüsse aus Köln

Anke Mössner