siegel systempartner

ToKo Holzblasinstrumenten-Studio
Friedenstr. 4         25421 Pinneberg
+49 (4101) 37 888 77
toko@holzblasinstrumenten-studio.de
Mo. - Sa.: 09:00 - 13:00
Mo. - Fr.:  14:00 - 18:00

ToKo's Tipps

Bernd Frank

wurde am 9.2.1971 im schwäbischen Heidenheim an der Brenz geboren. Bereits in jungen Jahren wurde die Musik sehr ernst genommen – die Begeisterung für Swing und Rock´n Roll war besonders groß.


Nach einigen Jahren Klavier- und Saxophonunterricht konnten erste Erfolge mit den "Flying Hotsocks" bei Auftritten auf Schulfesten und Privat-Partys gefeiert werden. Die folgende Zeit war geprägt durch das Mitwirken in unterschiedlichen (Big-) Bands und der Teilnahme an Sessions. Erste Eigenkompositionen und Arrangements entstanden.

"Mike´s Horny Horns" war der Name der Band, die um 1990 in der Ostalb-Metropole für Furore sorgte. "Mike" stand für das "Michael" von "Bernd Michael Frank". Mit Vollbart von der obligatorischen post-abituriellen Rucksack-Skandinavien-Reise zurückgekehrt, konnte er in dieser Band die besten Jazz-Musiker der Region vereinen.


1990 entstand auch die erste Solo-LP (damals noch Vinyl), die ausschließlich Eigenkompositionen von Bernd Frank und seinem langjährigen Gitarristen Peter Junginger enthält.


Obwohl er am Tag seiner Aufnahmeprüfung für das Jazz-Studium in Hamburg seinen Zug verpasst hatte, kam er gerade noch rechtzeitig dort an, so dass es ihn anschließend in den hohen Norden verschlug. Neben seinen Saxophonstudien stand die Erkundung der norddeutschen Strandbäder auf dem Programm. Außer dem klassischen "Hamburger Saxophonquartett" waren Bandprojekte erst mal selten. Auch die Neuauflage der Horny Horns war nicht von langer Dauer.

Das Studium ging nahtlos in ein selbständiges musikalisches Schaffen über: Lehrtätigkeit, Studienjobs, Musicals, Saxophonquartette, Bigbands, Dozent am Hamburger Konservatorium, Saxophon-Workshops. Für das Abschlusskonzert seines Studiums wurde das Bernd Frank Jazz Quintett gegründet, das nach wie vor – mal mehr mal weniger oft – in Hamburg und Umgebung zu hören ist.

Heutzutage bereist Bernd Frank mit dem Palast-Orchester und seinem Sänger Max Raabe weite Landstriche Europas, so dass ihm nur ab und zu Zeit für andere Projekte bleibt, wie z. Bsp. dem Roy Frank Orchestra.

Der Workshop richtet sich an Saxophonisten/innen, die keine Anfänger/innen auf Ihrem Instrument mehr sind und nun in die Improvisation einsteigen wollen.

Beim Workshop werden Themen wie Blues, Pentatonik und einfache Akkordschemen theoretisch wie praktisch erarbeitet. Die einzelnen Teilnehmer sollen zu einfachen Stücken eigene Soli improvisieren, während sie von den anderen Teilnehmern dazu begleitet werden. Es wird auch Übungen dazu geben, wie z.B. Frage- und Antwortspiel, riffartiges Nachspielen, Weiterspinnen von Gehörtem usw.

Außerdem werden Stücke einfachen und mittleren Schwierigkeitsgrads im Ensemble erarbeitet (Intonation, Phrasierung, Zusammenspiel). Hierfür sind Notenkenntnisse erforderlich.

Dauer: 6 Stunden, Teilnehmeranzahl ist auf 6 Teilnehmer begrenzt.

Die Teilnehmergebühr beläuft sich auf 75,00 € inkl. 19% MwSt.

 

1
1
0
s2smodern

Direktreparatur Termine

hotline

Terminabsprache für ihre Direktreparatur, eine Übersicht über freie Termine und weitere Details auf den folgenden Seiten.

 

Aktuelle Angebote



Neuigkeiten



Newsletter abonnieren

Gebrauchtmarkt

Abo unseres YouTube Kanals

Zum Seitenanfang

bg website